nach unten

In der Meisterschaft wird Leidenschaft zum Genuss.

Echtes Brot-Handwerk erlebt sich im Verzicht!

Nämlich im Verzicht auf Frischhaltemittel, Geschmacksverstärker, Zucker und Konservierungsmittel.

Ursprüngliches Brot ist ein gesundes Lebens-Mittel! Und traditionelles Backen eine Frage  von Verantwortung, der Verwendung wertvollster Zutaten, von Handarbeit, altem Wissen, Innovation und Erfahrung ... sowie der Liebe zum Brot und dem gelebten Willen zum Genuss.

Wo es hingegen bloß um Vermehrung geht, ist es um die Qualität schlecht bestellt.

Genuss muss man können!

Das ist kein Geheimnis, aber das Geheimnis des unvergleichlichen Geschmacks aller unserer Produkte.

Wir verwenden nur Mehle aus der Region oder mahlen speziell ausgewählte Getreidekörner frisch in unserer hauseigenen Steinmühle.

Und da authentischer Brot-Geschmack insbesondere auch eine Frage der Ruhezeit ist, dürfen unsere mit reinstem Natursauerteig versetzten Brotteige bis zu 24 Stunden lange reifen, bevor sie sorgfältig gebacken werden. Man spricht dabei von einer „langen Teigführung“, während dieser unsere Brote ihr individuelles Aroma entwickeln können.

„Genuss aus Leidenschaft und Verantwortung“, lautet unser Credo. Und dieses gilt selbstverständlich auch für alle anderen unserer Produkte, wie das goldgelbe, knusprig-frische Gebäck.

Sowie für unser Feingebäck und unsere Konditoren-Spezialitäten, für die wir ausschließlich österreichische Eier aus Bodenhaltung, echte Butter, heimischen Rübenzucker, fruchtige Konfitüren und saisonal reife Obstsorten verwenden.

Denn: Nur das Allerbeste ist für uns gut genug, um es mit Ihnen zu teilen.
 

AMA-HandwerksiegelAMA-Handwerkssiegel

Wahrer Genuss ist eine Frage von professionellem Handwerk, den besten Zutaten, regionaler Verantwortung und Vertrauen.
 
Das AMA- HANDWERKSIEGEL gibt Ihnen dazu die Antworten und Sicherheit!
 
Denn um das AMA- HANDWERKSIEGEL verliehen zu bekommen, müssen Betriebe strenge Kriterien erfüllen:
 
- sie müssen „die meisterliche Handwerkskunst leben“. Und dazu gehört, dass mindestens 50% aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausgebildete Fachkräfte, also Meister und Gesellen sind.
Bei FELBER sind es sogar 80%!
 
- sie müssen den überwiegenden Teil der verarbeiteten Rohstoffe, wie Mehle, Milch, Eier und Butter aus der Region beziehen.
FELBER lebt den Wahlspruch „Aus der Region. Für die Region. Mit der Region“ seit Anbeginn aus tiefer Überzeugung.
 
- und den besonders hohen Hygiene- und Sauberkeitsrichtlinien gerecht werden.
Für FELBER eine Selbstverständlichkeit.
 
Weshalb FELBER als einem der ersten Betriebe Österreichs umgehend das AMA- HANDWERKSIEGEL verliehen wurde!
 
Bei FELBER können Sie sich sicher sein.
 
Denn neben der ständigen innerbetrieblichen Eigenkontrolle, garantiert Ihnen das AMA- HANDWERKSIEGEL zudem die regelmäßige Kontrolle aller Kriterien durch unabhängige und spezialisierte Prüfer.
 
Genießen Sie das Leben!